Gewalt

Thema: Gewalt

EIn kleiner überblick zum Thema Gewalt

Was ist Gewalt?

"Vereinfacht gesagt, ist Gewalt jedes Mittel, das eingesetzt wird, um einem anderen Menschen den eigenen Willen aufzuzwingen oder etwas machen zu lassen, was er/ sie nicht will (Durchsetzung von Macht).

 

Es gibt mehrere Arten von Gewalt:

Körperliche Gewalt
heißt, einen anderen Menschen zu schlagen, zu treten, den Arm umzudrehen oder anders körperlich weh zu tun.

Seelische / psychische Gewalt
bedeutet, einen anderen Menschen durch Drohungen, Erpressungen oder sonst irgendwie Angst einzujagen. Hierzu zählt auch:

Mobbing
bedeutet, einen Kollegen oder Mitschüler ständig zu schikanieren, quälen und verletzen, beispielsweise in der Schule (Mobbing in der Schule), am Arbeitsplatz, im Sportverein, im Altersheim oder im Gefängnis. Typische Mobbinghandlungen sind Verbreitung falscher Gerüchte, Zuweisung sinnloser Arbeitsaufgaben, Gewaltandrohung, oder ständige Kritik an der Arbeit oder Person. weitere Infos...

Wegnehmen von Eigentum
meint z.B. Diebstahl, Raub, räuberische Erpressung, usw.

Zerstören von Eigentum
Wer anderen etwas wegnimmt und/oder dies zerstört übt ebenfalls Gewalt aus, das gilt auch für Sachbeschädigung z.B. in der Straßenbahn oder sonstiigen öffentlichen Plätzen (auch unerlaubte Graffitis).

Sexuelle/Sexualisierte  Gewalt meint sexuelle Nötigung, Belästigung oder Vergewaltigung und ist damit oft auch verbale und/oder körperliche Gewalt.

Wenn Du sexuelle Gewalt erfahren hast, ist es wichtig, den ersten Schritt zu tun und es jemand zu erzählen. In Darmstadt gibt es einige Anlaufstellen, die damit Erfahrung haben:

Profamilia

Viele Fragen rund um die Themen Liebe und Sexualität könnt ihr hier an das Profa-Team stellen. Egal ob telefonisch, persönlich oder online - die Mitarbeiter/innen sind für dich da!

 Wildwasser Darmstadt

Website der Fachberatungsstelle Wildwasser in Darmstadt. Hier können sich Mädchen und Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, beraten lassen.

Frauenhaus Darmstadt

Auch hier gibt es Beratung und Frauen können hier Zuflucht finden, wenn sie in Gefahr sind und sich bedroht fühlen.

 

Strukturelle Gewalt

Strukturelle Gewalt meint systembedingte Gewalt, also beispielswiese den Druck, der durch Regeln und Gesetze entsteht.

 

Der Erfolg von Gewalt, sofern sie nicht unmittelbar körperlich ausgeübt wird, hängt von der Erzeugung von Angst ab.

 

Die Arten von Gewalt treten dabei häufig in Kombination miteinander auf und mischen sich, weshalb eine klare trennung in der realität oft schwierig ist.

 

TIPS GEGEN GEWALT - Siehe Menüpunkt "Tips gegen Gewalt" rechts

 

wasgehtDA.de wurde als Teil des lokalen Aktionsplans Darmstadt im Rahmen des Bundesprogramms "VIELFALT TUT GUT - Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie" gefördert.